Fabio FAQ – SHYNE

Color & Hair Expert Fabio

Unser Hair & Color Expert Fabio beantwortet eure am häufigsten gestellten Fragen, unter anderem zum Thema Haarpflege im Winter, Grauabdeckung und was vor der Haarfärbung mit SHYNE zu beachten ist.

Haarpflege im Winter

5 Tipps für schöne Haare an kalten Tagen


1. Feuchtigkeit und Lipide sind das A und O: Im Winter braucht das Haar ausreichend Feuchtigkeit, aber auch gesunde Fette damit die Geschmeidigkeit erhalten bleibt. Die trockene Heizungsluft und die Reibung durch häufiges Mütze-Tragen trocknen das Haar aus. Daher empfehle ich das Haar immer mit Feuchtigkeit und Fetten in Kombination zu versorgen, d.h.: Nicht jeden Tag die Haare waschen, sanften Conditioner verwenden und einmal die Woche eine pflegende Haarmaske.

1. Pflege- und Glanz-Kick: Sollte sich dein Haar bereits trocken anfühlen oder stumpf aussehen, können ein paar Tropfen Haaröl helfen. Es kann nach der Haarwäsche im nassen oder trockenen Haar verteilt werden. Bei trockener Kopfhaut kann Haaröl auch vor der Haarwäsche auf die Kopfhaut einmassiert und für etwa 10 Minuten eingewirkt werden. Mein Tipp: Setze auf fermentierte, leichte Öle wie z.B. unser Instant Glow Oil. Solche Öle sind besonders reichhaltig, beschweren nicht und du vermeidest einen Fettfilm.

3. Nicht zu heiß duschen: Auf heiße Duschen sollte weitestgehend verzichtet werden. Heißes Wasser entfettet die Kopfhaut und das Haar. Dadurch kann z.B. rissige Haut entstehen und das Haar kann austrocknen, weil der natürliche Talg weggespült wird. Wer nicht auf heißes Wasser verzichten mag: Lieber im Wechsel heiß-kalt duschen einfach lauwarm zu duschen.

4. Styling mit Hot Tools runterfahren: Austrocknung ist ein klarer Risiko-Faktor im Winter. Um dem entgegenzuwirken sollte z.B. auch nicht zu heiß geföhnt werden. Setze lieber auf Föhnen mit niedriger Temperatur oder lass dein Haar lufttrocknen.

5. Ausreichend trinken: Schönes Haar kommt auch von innen. Also achte darauf das ganze Jahr über genug zu trinken. Und im Winter? Mehr Tee trinken! Hält nicht nur warm, sondern hilft genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen damit dein Haar gesund bleibt.

Grauabdeckung mit SHYNE Color

Folgendes gilt es dabei zu wissen:


  • Häufig ist der Wunsch graue Haare abzudecken ein Grund zur Haarfarbe zu greifen. Das Wichtigste hierbei ist sicherlich, dass der Grauanteil zu 100% abdeckt wird - was mit der SHYNE Haarfarbe definitiv möglich ist.
  • Um dir ganz sicher zu sein kannst du z.B. während des Färbens etwas Farbe vom Ansatz streichen, um zu sehen, ob das Grau abgedeckt ist. Sollten sich die grauen Haare noch nicht ausreichend mit der Farbe verbunden haben, kannst du einfach die Einwirkzeit ein wenig verlängern.
  • Die SHYNE Haarfarbe ist eine weiche, lichtdurchlässige Haarfarbe, d.h. dein Haar wird nicht plakativ gefärbt, sondern wird natürlich aussehen.
  • Sobald das Haar gefärbt wurde, kann es dann alle 3-6 Wochen je nach Wachstum nachgefärbt werden. Dafür muss dann auch nur noch der Ansatz behandelt werden. Wer eine Komplettfärbung vorzieht, muss sich nicht sorgen, dass das Haar geschädigt werden könnte, denn die SHYNE Haarfarbe ist äußerst mild. Es wird auf jede Art von bedenklichen Inhaltsstoffen (z.B. Ammoniak, PPD, Parabene, Phtalate, Gluten) verzichtet.

Henna, Tönung und Co.

Farb- oder Haarbehandlungen können das Farbergebnis beeinflussen.


Henna: Bei Henna raten wir tendenziell davon ab darüber zu färben, da das Ergebnis durch die verschiedenen Pigmente verfälscht werden kann und sogar chemische Reaktionen entstehen können - unabhängig davon, um welchen Henna-Ton es sich handelt.

Tönung: Von einer Tönung zur Färbung zu wechseln ist möglich, allerdings gibt es auch hier - ähnlich wie bei Henna - zu beachten, dass die Mischung verschiedener Farben zu einem unerwünschten Ergebnis führen kann. Ich empfehle daher die Tönung mit der Zeit rauszuwaschen und sich danach die Haare zu färben.

Blondierung: Mit SHYNE ist es nicht möglich die Helligkeit der Blondierung zu erzielen. Unsere Haarfarbe kann daher eine Blondierung nicht ersetzen. Möglich wäre nur zu deiner Naturhaarfarbe zurückzukehren. Allerdings ist auch eine Färbung von blondiertem zu sehr dunklem (wenn auch natürlichem) Haar nicht möglich. Welche Nuancen möglich sind erfährst du, indem du unser Haarquiz durchläufst.

Keratin-, Botox-, Bixyplastia Haarbehandlungen/Glättungen: Sich vor oder nach solch einer Behandlung die Haare zu Färben ist möglich. Hierbei sollte man sich aber am besten an den Service der Behandlung oder den Hersteller wenden, da es je nach verwendeten Mittel leicht variieren kann. In der Regel lässt man aber mindestens 2 Wochen vor und nach der Behandlung Abstand.

Dauerwelle: Hier ist es wie bei den Glättungen - mehrere Wochen Abstand führen zu den besten Ergebnissen von Färbung als auch von der Dauerwelle. Ich rate aber auch hier immer beim Service der Behandlung oder dem Hersteller nachzufragen.

Tipp: Wir wissen, dass jedes Haar anders ist und wir helfen dir gerne weiter damit du dir ganz sicher sein kannst. Wende dich dafür einfach an support@myshyne.com und schicke ein Foto mit.

Kann man SHYNE Produkte während der Schwangerschaft oder Stillzeit verwenden?

Eine häufig gestellte Frage - und das auch zurecht.


  • (Werdenden) Müttern fehlt öfters die Zeit, Kraft oder Lust zum Frisör zu gehen. Sich die Haare zuhause zu Färben liegt daher nahe.
  • Die SHYNE Pflegeprodukte sind auf Basis natürlicher Inhaltsstoffe entwickelt worden und sind durchweg clean. Die Haarfarbe ist zwar mild und weniger schädigend als herkömmliche Haarfarbe ABER: Bitte vor der Nutzung neuer Produkte immer beim Arzt nachfragen! Wir können leider nicht zu 100% garantieren, dass jede Art von Risiko ausgeschlossen ist.
  • Du findest alle Inhaltsstoffe gesammelt unter der Rubrik "Inhaltsstoffe" auf unserer Website. Zeige diese deinem Arzt und lass dich rückversichern. Anschließend steht einer Verwendung nichts mehr im Wege.